Das gab's noch nie!
Das gibt's nur einmal:

Eine komplette Flughafen-Feuerwehr mit vorbildgerechten HO-Modelleinsatzfahrzeugen als limitierte Sonderauflage in gelber Farbgebung

Unter diesem Motto gab das Hobbyhaus Hetterich (Schmidtgasse 13-15, 63571 Gelnhausen, Telefon 06051/3848) ab 1987 eine Modell-Serie heraus.

Dabei sollten alle möglichen Fahrzeuge einer Flughafenfeuerwehr berücksichtigt werden, z. B. Flugfeldlösch- und Rettungsdienstfahrzeuge, aber auch solche für den Gebäudebrandschutz. Jedes Modellvorbild sollte auf einem Verkehrsflughafen im Einsatz sein.

Es handelte sich um exklusive Auflagen von Bausätzen / Fertigmodellen verschiedener Hersteller für das Hobbyhaus Hetterich, zum Teil nicht nur in der Farbe gegenüber den Standardmodellen geändert. Einige Modelle sollten sogar völlig neu für diese Serie entstehen.

Die Auslieferung der einzelnen Sets war über 2 Jahre geplant. Wer von Beginn an dabei war, erhielt jeweils eine Option auf je 1 Exemplar der weiteren Modelle.

Damit die Modelle trotz unterschiedlicher Hersteller farblich zueinander passen, wurde das K unststoffgranulat einmalig beschafft und für die Produktion zur Verfügung gestellt. Sie wurden nicht bedruckt, um eine individuelle Beschriftung zu ermöglichen. Außerdem wurden so Unterschiede durch verschiedene Druckqualitäten bei den einzelnen Produzenten vermieden. Die Auslieferung erfolgte mit Naßschiebebildern von Preiser, wahlweise in 2 Varianten:
- Skandinavische Ausführung mit roter Beschriftung "FLYGPLATS-BRANDKÅR" und roten Streifen
- Beschriftung "Airport-Fire-Service" und Streifen in schwarz

Die auf den folgenden Seiten vorgestellte Sammlung wurde ergänzt durch farblich und thematisch passende Modelle, die nicht zur Serie gehören, sowie Umbauten.

Und hier geht es zu den Modellen!

Norbert Kölln


Geben Sie dieser Seite eine Schulnote (1: sehr gut ... 6: sehr schlecht):